Horrorfilmfans Horrorfilmfans Absolut grusliger Horror

Der unheimliche Gast

Der unheimliche GastDie Geschwister Roderick und Pamela Fitzgerald folgen am Ende ihres Urlaubs im abgeschiedenen Teil Devonshires ihrem ein Eichhörnchen jagenden Hund in ein altes, verlassenes Anwesen. Da es sie an das Haus ihrer Kindheit erinnert, beschließen sie kurzer Hand, alle Ersparnisse zusammen zu werfen und es zu kaufen. Eigentümer ist der alte Commander Beech. Während sie auf ihn warten, leistet dessen Enkelin Stella Meredith ihnen Gesellschaft. Anfangs plaudert sie nett mit den Geschwistern aus London, doch sobald sie erfährt, dass diese das Anwesen – das Winward House – kaufen wollen, wird sie sehr abweisend und erklärt, dass es nicht zum Verkauf stünde. Ihr darauf eintreffender Großvater verkauft aber dennoch und das sogar zu einem ungewöhnlich niedrigem Preis. Allerdings weist er darauf hin, dass die vorherigen Bewohner dort seltsame Erlebnisse hatten und letztlich geflohen waren, ohne auch nur die Miete zu zahlen; wenn der Verkauf perfekt ist, werde er diesen nicht mehr rückgängig machen. Doch die Fitzgeralds, besonders Roderick, sind moderne Großstädter, die nicht an Gespenster glauben, und so kaufen sie das Winward House. Am nächsten Tag trifft Roderick Stella, die sich für ihr unhöfliches Verhalten entschuldigt: Sie hatte die ersten drei Jahre ihres Lebens dort verbracht, da es das Haus ihrer wunderbaren Mutter Mary war. Als diese von einer nahen Klippe zu Tode stürzte, zog der Vater nach Frankreich und sie wurde von ihrem Großvater aufgenommen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Kategorie: Horrorfilme

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*