Horrorfilmfans Horrorfilmfans Absolut grusliger Horror

Hannibal Rising – Wie alles begann

Hannibal Rising – Wie alles begannLitauen im Jahre 1944: Die Rote Armee ist auf dem Vormarsch nach Westen und befindet sich im Krieg mit der Wehrmacht. Hannibal Lecter und seine Schwester Mischa verlassen mit ihren Eltern ihr heimisches Schloss, um im Wald in einer Jagdhütte Schutz zu suchen. Ein russischer Panzer macht an der Hütte halt und wird dort von einem Sturzkampfflugzeug gesichtet und angegriffen. Der Panzer erwidert das Feuer, worauf das Flugzeug auf den Panzer stürzt und beide in Flammen aufgehen. Die Besatzungen sowie Hannibals Eltern werden dabei getötet. Hannibal und seine Schwester sind nun in der Hütte im kalten Winter auf sich alleine gestellt. Marodeure kommen des Weges und nutzen die Hütte als Unterschlupf. Als auch nach Tagen nichts Essbares aufzutreiben ist, töten sie Mischa und essen deren Fleisch. Hannibal muss die Szene beobachten, wird sich aber in der Folge nicht mehr bewusst daran erinnern können. Später wird er, ziellos umherwandernd und stumm, von sowjetischen Soldaten gefunden, die ihn zurück in die ehemalige Burg Lecter bringen, welche jetzt eine Waisenunterkunft des Volkes ist. Nach acht Jahren flüchtet Hannibal aus der Waisenunterkunft nach Frankreich. Von alten Briefen weiß er, dass dort sein Onkel Robert Lecter wohnen soll…

Hannibal Rising – Wie alles begann Stream anschauen:

Amazon PrimeFilm ansehen
MaxdomeFilm ansehen
VideobusterFilm ansehen
FirstloadFilm ansehen
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Kategorie: Horrorfilme

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*