Horrorfilmfans Horrorfilmfans Absolut grusliger Horror

Livid – Das Blut der Ballerinas

Livid – Das Blut der BallerinasDie junge Lucie begleitet die erfahrene Krankenpflegerin Catherine auf ihrer Tour zu pflegebedürftigen Kunden und erhofft sich eine Anstellung. Tatsächlich zeigt sie einiges an Talent und Catherine ist sehr zufrieden mit ihr. In ein abgelegenes Herrenhaus will Catherine ihre Begleiterin jedoch nicht mitnehmen und bittet sie, im Auto zu warten. Die neugierige Lucie folgt ihr jedoch und findet heraus, dass die Hausherrin eine weit über hundertjährige, schon seit langem im Koma liegende, berühmte Ballettmeisterin namens Jessel ist, die seinerzeit angewiesen hat, lebenserhaltende Maßnahmen so lange es geht fortzuführen. Catherine berichtet ihr, dass sie sehr wohlhabend sei und ein Schatz in ihrem Anwesen vermutet werde. Abends erzählt Lucie ihrem Freund, dem Tagelöhner William und seinem Bruder, dem Barkeeper Ben, von ihren Erlebnissen und berichtet auch von der gespenstischen Madame Jessel und den Gerüchten über einen Schatz. William ist sogleich von der Idee besessen, nachts in das Haus der alleinstehenden Komapatientin einzudringen, um den Schatz zu stehlen und der prekären Lebenssituation zu entrinnen, in der er und sein Bruder sich seit ihrer Geburt in eine verarmte Arbeiterfamilie befinden. Lucie lehnt zunächst erschrocken und erbost ab, überlegt es sich jedoch, da auch ihr Leben von zerrütteten Familienverhältnissen und Armut geprägt ist. Spät am Abend brechen die drei in das Haus Jessels ein und beginnen ihre Suche, die jedoch erfolglos bleibt. Stattdessen stoßen sie auf allerlei unheimliche Obskuritäten und müssen schließlich feststellen, dass jemand sie im Haus eingesperrt hat…

Livid – Das Blut der Ballerinas Stream anschauen:

Amazon PrimeFilm ansehen
MaxdomeFilm ansehen
VideobusterFilm ansehen
FirstloadFilm ansehen
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Kategorie: Horrorfilme

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*