Horrorfilmfans Horrorfilmfans Absolut grusliger Horror

Maniac

ManiacIn Maniac muss sich Caroline Munro mit einem schizophrenen Serienmörder herumschlagen.

Frank Zito lebt einsam in einem Mietshaus in New York. Sein Hobby ist es junge Frauen zu töten und nach dem Mord zu skalpieren und entkleiden. Die Skalps und Kleidung seiner Opfer bringt er zu seiner Wohnung. Dort angekommen dekoriert er seine Schaufensterpuppen mit der Kleidung und den Skalps. Diese Puppen sind für Frank ein Ersatz für sein bereits verstorbene Mutter, welche eine gewalttätige Prostituierte war, von der er besessen ist. Denn auch nach ihrem Tod führt er noch Zwiegespräche mit ihr. Nachdem Frank schon mehrere Personen getötet hat, merkt er, wie eine Frau im Park Fotos von ihm macht. Nun macht Frank die Adresse der Frau mit dem Namen Anna ausfindig und besucht sie am nächsten Tag. Er gibt sich gegenüber ihr als Künstler aus und scheint sich in Anna zu verlieben. Doch das hindert seine Mordlust nicht und alles nimmt seinen grausamen Lauf.

Hintergründe zu Maniac

Mit Maniac gelang dem Regisseur William Lustig ein sehr gut gelungener Slasher-Film im Jahre 1980. Mit einem Budget von nur ungefähr 350.00 Dollar, wurde Maniac 1981 für den Saturn Award in der Kategorie: Bester Low-Budget Film nominiert. Der Hauptdarsteller Joe Spinell ist stark an der Charakterentwicklung und Produktion des Drehbuchs beteiligt gewesen. Im Jahr 2012 drehte der französische Produzent Franck Khalfound eine Neuverfilmung von Maniac. Diese hat den Titel Alexandre Ajas Maniac und wurde an mehreren Stellen im Drehbuch zum Original verändert.

Maniac Stream anschauen:

Amazon PrimeFilm ansehen
MaxdomeFilm ansehen
VideobusterFilm ansehen
FirstloadFilm ansehen
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...
Kategorie: Horrorfilme
Tag: ,

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*